Warten

Ein großer Teil mero Shrimans und meiner Wenigkeit besteht aus ………warten.

Warten auf einen Anruf
Warten auf seine Widerkehr
Warten auf den Urlaub um nach Nepal zu kommen.
Warten auf ein Besuchsvisa für ihn.
Warten darauf das er zu mir kommen darf.
Warten auf Post von der Botschaft
Warten auf unsere Papiere.

Warten macht mürbe, warten macht unsicher, warten ist einfach große
Warten für die Liebe lohnt sich.
 …..ich warte dann mal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Warten

  1. buecherwurm2009 schreibt:

    „Warten für die Liebe lohnt sich.“
    Jawoll, das stimmt!
    Ich kann mich auch noch sehr gut an den ganzen „Behördenkrieg“ erinnern… Das kann einen schon ganz schön mürbe machen!

    • Basundhara schreibt:

      Da hast Du Recht………warten macht mürbe. Möglicherweise auch gewollt. Es ist nicht schön von anderen, die nur die Papiere vor sich liegen haben, beurteilt zu werden.

      • buecherwurm2009 schreibt:

        Da gebe ich Dir absolut Recht!
        Leider gibt es eben auch viele „schwarze Schafe“, die alles unehrlich erledigen. Und die wirklich ehrlichen Leute müssen darunter leiden. das finde ich schon doof!

      • Basundhara schreibt:

        Das stimmt es gibt so einige die Spass daran haben links um die Ecke herum zu bekommen wofür zahlreiche andere ehrlich sind. Nur die, also wir, haben dann die A….Karte!
        Doof ist noch milde ausgedrückt.
        LG

  2. Akashdeep schreibt:

    Noch schlimmer als das Warten (und das ist fast schon unerträglich) ist für mich, dass ich auf die Entscheidungen anderer Menschen angewiesen bin.
    Ich kann mein Leben nicht so planen, wie es mir gefallen würde! Nein, ich darf mich nach dem Leben anderer richten und das nervt mich momentan EXTREM!!!
    Aber wie du schon sagst, warten auf die Liebe lohnt sich. Und sicherlich gehen wir aus dieser Schwebesituation gestärkt heraus! 🙂

    • Basundhara schreibt:

      Du hast vollkommen Recht. Man ist auf Gutwillen anderer angewiesen. Auf Leute die dich selbst nicht kennen, die nur Deine Dokumente vor sich liegen haben und sich einbilden ein Urteil über Dich fällen zu können.
      Was für ’ne Welt issen das?
      Man hat keine Handhabe für sich selbst zu sprechen, oder sich zu erklären……es ist einfach , ach ein Sau bescheuertes Gefühl.
      Kopf hoch wir schaffen das schon. Behörden hin oder her.
      LG Basundhara

  3. regina-g schreibt:

    Auf einen Kommentar brauchst Du aber nicht zu warten ,
    denn jetzt kommt einer :
    …. also ,
    immer dieses Warten 😉
    ach , manchmal hab ich das aber auch satt … :yes:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s