32 Kg 20 Beutel Spaghetti Bolognese 14 Päckchen Sosse und diverse Wurstwaren machen sich auf den Weg

Es ist so weit. Shriman bricht morgen auf nach1239310_538333642887315_1978388634_o Nepal. Wir haben 3 Gruppen die muss oder sagen wir mal wollen betreut werden :). Leider ohne mich. Ich bleibe hier und bin immer noch auf Jobsuche. So obliegt es dem Nepalesen das Geld für die Familie zu verdienen.

Zum Glück sind die Tage des Visum beantragen, hoffen und bangen ob es erteilt wird, vorbei. Shriman hat jetzt ( vorerst) eine Fiktionsbescheinigung die ihn berechtigt, Deutschland ohne die Botschaft zu konsultieren, zu betreten. Uffffff dies ist der Erfolg Jahre langer Arbeit. 😉 Im Dezember, wenn alle Gäste wieder weg sind, kommt auch er zurück. Dann gilt es hier einen kleinen Job für ihn zu finden. So weit dazu.

32 Kg Lebensmittel ( solche die man ausführen darf), sehr viele Kleidung für arme Leute ( die wir geschenkt bekommen haben) und natürlich auch ein bissel Kleidung von Shriman machen sich morgen auf den Weg nach Berlin/Doha/ Kathmandu.

1264143_535270323193647_440575199_oZu diesem Bild muss ich sicher nichts weiter schreiben 😉 Außer vielleicht das Knorr und Maggi Fix ihre Umsätze mehr als verdoppelt haben müßten 😉

Falls jemand ein Foto von den Bratwürsten usw. vermisst? Keine Angst die kommen natürlich auch mit. Nur liegen sie noch im Kühlschrank. Ich hoffe Qatar air wird morgen beim Check in die 2 Kg die drüber sind ignorieren.

 

Shriman hat noch 2 Wochen bis der erste Gast kommt. Die müssen schließlich mit Esswaren überbrückt werden. Ich stelle mir schon vor wie er in unserer Küche steht und für Freunde und Familie Spaghetti Bolognese kocht und alle sich darüber her machen. Ohhh man ich wäre so gern dabei.

Ich hingegen werde wohl dann etwas mehr Zeit haben mich wieder mal meinem Blog zu widmen. Außerdem habe ich mal wieder ein Vorstellungsgespräch, nach dem es lange ruhig war. Es wird Zeit, denn irgendwie komme ich mir vor als zieht das leben an mir vorbei. Mal vom Geld abgesehen, so ganz ohne Arbeit muss man doch Angst haben zu verblöden.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abschied, Shriman abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 32 Kg 20 Beutel Spaghetti Bolognese 14 Päckchen Sosse und diverse Wurstwaren machen sich auf den Weg

  1. julena schreibt:

    Schade ist Shirman wieder weg. Ich wollte auch grad fragen warum keine Bratwürste eingepackt wurden bis ich weiter las 🙂
    Ich drück dir die Daumen wegen dem Job. Beim nächsten Vorstellungsgespräch sagt du dir diesen Job will ich und krieg ich dann kriegst du ihn auch.
    LG Julia

  2. antje schreibt:

    ach ist das schön! soße bolognese in nepal! bratwurst könnte ich jetzt auch verdrücken! liebe grüße und toi toi toi für eine anstellung!!!

  3. Khai schreibt:

    Na dann Guten Appentit, Shriman! 🙂
    Muss er die Spaghetti auch immer relativ scharf machen oder haben sich seine Freunde&Familie schon an den – für den Nepalesen – etwas säuerlich und süßlichen Geschmack der Tomatensauce gewöhnt? Bei uns war das erste Mal voll der Reinfall gewesen… 😀

    • 1basundhara schreibt:

      Hier in Dt. isst er es wie wir, ausser das er sich eine mitgebrachte extra scharfe Peperoni mit zu gemüte führt. die ist so scharf das mir die lippen schon vom ansehen brennen und ich bin einiges gewöhnt. in Nepal schmeisst er Nepali gewürze mit rein. ich hatte mein reinfall mit Pudding made in Germany, den mochten sie nicht so. was solls war mehr für mich übrig…..viel spass noch

  4. punjabitravels schreibt:

    Wieso hat er denn nur ne FB und nicht gleich ne AE…oder dauert das in B zu lange?
    Kommt das hin mit drei Monaten *an Finger abzähl* – na dann ist ja alles gut.
    Haha, sein Fresspaket ist ja herrlich.
    Was die Wurst angeht, so hoffe ich doch, dass es nicht so streng gehandhabt wird in Nepal wie in Deutschland…keine Wurst und Milchprodukte einführbar (naja…was der Zoll nicht weiß, macht ihn natürlich nicht heiß ;))

    • 1basundhara schreibt:

      Die AE dauert bis Oktober, erst dann ist sie fertig. Und damit er wieder rein kommt hat er eine FB bekommen, da sein Visum nur bis morgen gültig ist. Wenn er im Dezember kommt kann er die AE abholen. Also ich führe immer Wurst in Nepal ein. Natürlich werden die Nepalesen anders kontrolliett als wir Westler. Aber ein versuch ist es wert. Ps: was meinst du mit 3 Monaten? er darf doch bis 6 Monate pro Jahr Deutschland verlassen ohne das seine AE erlischt. das sagten sie auch auf der ALB. Oder täusche ich mich da? LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s