Zeigt her Eure Füsse

Als ich noch in Nepal lebte machte ich mir so einige Gedanken über , für mich, sehr komische Eigenheiten der Nepalis.
Da gibt es so einige 🙂 Ein besonderes Highlight ist aber, dass Nepalesen wenn sie Heim kommen nicht nur ihre Schuhe ausziehen sondern die Socken gleich mit. So kam es oft vor das im Wohnzimmer überall verstreut auf dem Fussboden Socken in allen Varianten und Gerüchen 😉 herum lagen.

Auch im Winter, wenn es Morgen und am Abend empfindlich kalt war lagen die Socken auf dem Fussboden. Während ich am Morgen dick eingemummelt im Microbus zur Arbeit, oder zur Schule fuhr sassen mit mir gemeinsam Nepalis im Bus oben mit Mütze, Daunenjacke und dicken Schal. Unten teilweise Flip Flops ohne Socken. Schon beim reinen Anblick lief mir ein Kälteschauer über den Rücken.

In den Wohnungen gibt es meist keine Heizungen und es ist nicht wärmer als 15 Grad. Ich, die verweichlichte Ausländerin, sass mit Wollsocken da während um mich herum Nepalis Sockenlos sich über meinen Splin 😉 amüsierten.
Dies hat sich natürlich nicht geändert. Als wir bei Shrimans Familie zu Besuch waren tippelten da wieder lauter nackte Füsse um mich herum…
DSC_0120

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nepali Kultur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Zeigt her Eure Füsse

  1. Khai schreibt:

    Ich laufe zuhaus auch meistens nur barfuß herum. liegt aber eher daran, dass in der küche der boden immer mal naß sein könnte oder die gemeinschaftsbadeschlappen für das bad von jemanden beim duschen getragen wurden…. ohne socken ist es echt schweinekalt vor allem Januar/Februar, aber auch praktisch 🙂
    LG

  2. antje schreibt:

    kalte füße mag ich gar nicht! hier ist es ähnlich im winter, keine heizungen, und drinnen ist es saukalt. draußen in der sonne ist aber gut auszuhalten.

  3. Stefanie schreibt:

    Das ist in Neuseeland auch so, ich habe Schilder in Kinos gesehen mit der Aufschrift “ Betreten nur mit Schuhen“ – ich mag das 🙂
    Aber was ich eigentlich sagen wollte, danke danke für die Postkarte, kam heute an und hängt jetzt an der Wand. Ich freue mich sehr darüber!

  4. Julena schreibt:

    Das hat ja Shriman in seinem Eintrag geschrieben. Nepalis mögen keine Socken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s