Bei uns um die Ecke

…hat man gleich alles auf der Nase. So wie hier die netten Schuhverkäufer/Putzer/wieder Schuhheilemacher:)

K640_DSC_2439

Ein Schuster nach dem anderen sitzt hier und bietet seine Dienste an. Und da Frauen ja bekanntlich oft einen Schuhtick haben und viel Zeit vergehen kann bis man die Schuhe so hat wie man will (Aussage Shriman ;)), fehlt dann schon mal die Zeit das Abendessen zu kaufen.

Was aber nicht weiter schlimm ist, denn ein paar Meter weiter gibt’s Frischfleisch.

K640_DSC_2442

Frischer geht’s nicht. Huhn aussuchen, Schlachter geben, Huhn bezahlen und mit nach Hause nehmen.

Passende Zutaten finden sich auch bei mir zu Hause in meinen gehüteten Schätzen.

K640_DSC_1948

Oder aber man hat vor am nächsten Tag zu vereisen. dafür gibt es nebenan die Busfahrkarten zu kaufen.

K640_DSC_2440

Falls man im Schilder Wirrwarr sich zurecht findet.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nepalesisches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s