Bald gehts los

Jetzt wird es etwas ruhiger hier im Blog. Endlich gehe ich wieder einmal mit in die Berge.

Morgen beginnt der Countown und unsere Saison startet. Die ersten Gäste kommen und ich werde auch Bestandteil der Gruppe sein. Shriman ist auch unser Guide 🙂

Es geht nach Upper Mustang. Da man ein Extra Permit von 500 Dollar zahlen muss und ausserdem erst ab 2 Touristen einreisen darf (es ist ein Königreich verwaltet von Nepal und fast in Tibet), klappt es nun diesmal endlich. Denn vielen Touristen ist das Extra Permit zu teuer. Da ich mich aber dieses mal Nulle zum Geburtstag und das in Nepal, habe ich mir das selber zum Geburtstag geschenkt. 😉

Nach der Tour geht’s Schlag auf Schlag. Shriman reist vor mir zurück nach Kathmandu, während ich die Gruppe in Pokhara und dem Chitwan NP selber bespaße. Shriman holt die nächsten ab und wird dann wieder auf Tour gehen. Doof ist, wenn ich am nachmittag mit meiner Gruppe in Kathmandu ankomme, ist er am gleichen Morgen mit seiner Gruppe zum Startpunkt Richtung Annapurna unterwegs. So sehen wir uns 20 Tage nicht. In dieser Zeit werde ich die anderen Gruppen die bei uns eintreffen abholen, Stadt zeigen, den Guides übergeben (wenn sie auf ihre Touren gehen) usw. Shriman kommt Ende Oktober wieder, aber nur für 4 Tage, dann geht’s ins Everest.

Ich habe dann auch Zeit unseren sozialen Pflichten hier nach zukommen. Obwohl ich das nicht als Pflicht sehe, sondern es gern mache.

Also dann bis bald.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Eine Deutsche in Nepal abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s