Schöne Überraschung

Wir haben Fett angesetzt 😉 wen wundert es. Kommen wir doch nicht mehr in die Berge und hocken wir fast nur im Büro. Meine Rad Touren haben sich leider auch noch nicht so richtig bemerkbar am Hosenbund gemacht.

Shriman, der Probleme hat, neuerdings seine Hosen zu zubekommen 😉 zieht es seit 3 Tagen vor morgens gegen 5 Uhr aufzustehen und zu joggen. In Kathmandu! Gut so früh am morgen schleicht kaum einer draußen herum, geschweige das viel Verkehr ist. Gestern, er kam schweiß gebadet gegen 6.30 Uhr zurück, weckte er mich mit einer schönen Überraschung. Die darin bestand, dass er uns (ohne mich zu fragen tztz) in einem Fitnessclub angemeldet hat für den letzten Monat den wir noch hier sind.

Ich war ja schon mal in einem. Dieser jedoch befindet sich in der obersten Etage eines 10 stöckigen Hauses. Aus vielleicht verständlichen Gründen würde es uns einiges an Überwindung kosten so weit oben herum zu turnen. Es sitzt halt noch im Gehirn das Beben. So machte er sich während seiner morgendlichen Renn Orgie auf der Suche nach einem neuen bei uns in der Nähe. Und er wurde fündig.

Ab 10 ist Büro Zeit und da wir Abends keine lust mehr haben etwas für unsere zu eng gewordenen Hosen zu tun, müssen wir halt morgens ran.

So stürmten wir, ich dann eher mit leicht zerknautschten Gesicht und nicht gerade großer Lust, im Laufschritt Richtung Fitness Club. Wie immer hier, wenn ich etwas mache wo kaum oder keine Ausländer sind, bekam ich zu Anfang mehrere erstaunte Blicke. Man gewöhnt sich halt daran.

Wir stürzten zu den Laufbändern und quälten unsere eingerosteten Glieder eine viertel Stunde bis uns der Schweiß aus den Poren lief. Ein Trainer, der uns danach Übungen für unsere etwas zu dick gewordene Bäuche zeigte, legte sich echt ins Zeug. Eine Stunde war dann erst mal genug des Guten und wir zogen wieder heim. Nicht ohne unterwegs einen schön gezuckerten Tee 😉 und zwei gekochte Eier an einer Strassenbude zu verschlingen.

Morgen habe ich Frei 🙂 Ich muss 7 Uhr am Flughafen sein um neue Gäste zu holen. Aber übermorgen, so kündigte mir Shriman an, muss ich wohl wieder ran.

Hallelulja

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Über mich, leben in nepal abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schöne Überraschung

  1. steinfisch schreibt:

    Viel Erfolg beim Training!

    Liebe Grüsse
    Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s