Die guten alten Zeiten

Die „guten“ alten Zeiten sind nun endgültig vorbei.

Momente der Ruhe wo alles aus ist, keine Musik oder TV Ton zu hören ist, sind vorbei. Tage die geplant werden müssen nach Stromplan – aus vorbei.

Bis auf wenige Minuten am Tag, meist am Abend, gibt es jetzt immer Strom in Nepal. „Schuld“ sind ein neues Wasserkraftwerk was seit einigen Monaten arbeitet und ein Minister der seit einigen Monaten im Amt, gute Arbeit leistet.

Jener Minister, der von der Picke auf, er ist Energie Ingenieur, seinen Job macht, hat endlich Schluss mit Misswirtschaft und Korruption (was Schwarzstrom Verkauf betraf) gemacht. Ich will ja nicht witzeln, aber ich frag mich wie lange er noch im Amt bleibt. Es gibt da so Erfahrungswerte. 😉

In ganz Kathmandu sind die Strassen aufgerissen. Grund ist: eine Wasser Pipleine, welche die Stadt mit Trinkwasser in der Zukunft versorgen soll, wird gelegt. Bestes klares und sauberes Waser aus dem Melamchi (im Langtang Gebiet), wird bald die Bewohner Kathmandus erfreuen. Das dauert natürlich noch etwas. Vor allem bringt es einiges an Staub mit sich. (Später mal mehr dazu)

Hunderte von Solar Strassenlampen wurden aufgestellt und so ist Nachts auch ausreichend Licht auf den Straßen. Noch nicht überall, aber immerhin.

In Nepal scheint es voran zu gehen und ich hoffe das bleibt auch so. Ändern könnte sich das ganze nur, sollte die Regierung wieder wechseln und das kommt hier häufig mal vor und jene andere Regierung dann wieder andere Prioritäten setzt.

Schauen wir mal 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter kathmandu, leben in nepal abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s