Wetten werden angenommen

Nachdem wir nun wieder einmal gut in Nepal gelandet sind und 25 Grad Wärme nach den eisigen Tagen uns gut taten, habe ich nun endlich unser Gepäck verstaut. Erwähnte Bohrmaschine, die hier laut Aussage Shrimans zum häufigen Einsatz kommen soll ;), verwirrte dann auch vor Abflug etwas die Gepäckkontrolle. Noch nie hörte ich am Flughafen … Wetten werden angenommen weiterlesen

Werbeanzeigen

Wie das Leben so spielt

.... war Shriman einige Stunden damit beschäftigt mit seiner Mama via Whats up Telefonie die Menüfolge seiner kommenden Fress Festtage von Mamas heimischen Herd zu koordinieren, während ich zu koordinieren versuchte 100 Kilo Gepäck auf  85 Kilo zu minimieren. 😉 Jetzt aber mal ehrlich, mir war es schon lieber das Shriman absprach welches Fleisch er wie und … Wie das Leben so spielt weiterlesen

Irgendwie scheint es doch kein Ende zu finden

Vor einigen Monaten, ich berichtete darüber, war es endlich vollbracht. Wir dachten so schnell nicht wider mit der Ausländer Behörde zu tun zu bekommen. Shriman bekam seinen Aufenthalt unbefristet. Jahre, an denen wir viele Nerven verloren,sollten endlich vorbei sein. Wir konnten leider seine Aufenthaltskarte vor unserer Abreise nicht abholen, da diese bei der Bundesdruckerei einiges … Irgendwie scheint es doch kein Ende zu finden weiterlesen

Startschuß

So nach fast 3 Wochen rumgammeln meinerseits, denn Shriman hatte ordentlich zu tun 😉 geht’s in paar Tagen los. Unsere ersten Gruppen kommen und das teilweise im zwei Tages Takt. Deshalb haben wir auch gestern Abend ordentlich mit einem Geschäftsfreund aus Deutschland in einem Live Musik Club noch mal abgefeiert und dabei nicht mal ein … Startschuß weiterlesen

Ein Jahr ist vorbei

Unser erster Hochzeitstag war am Sonnabend. Shriman und ich mussten arbeiten. Als ich nach Hause kam stand ein wunderschöner Blumenstrauss auf dem Tisch mit einer Karte. Außerdem hat sich Shriman ganz viele Gedanken gemacht, schon als er noch in Nepal war. Ein Bild aus Stein habe ich bekommen. Von ihm selbst das Design entworfen und … Ein Jahr ist vorbei weiterlesen

Ich muss mich revidieren

Hier schrieb ich, dass die Gewohnheiten Shrimans sich leicht geändert hatten. naja, nach 7 Jahren ist auch bei uns Alltag eingekehrt. Jetzt allerdings muss ich mich revidieren. Letzte Woche, es goss wie aus Eimern und ich war noch auf Arbeit. Ich war mit dem Rad da. Shriman rief kurz vor Feierabend bei mir an: du … Ich muss mich revidieren weiterlesen