Sie wehen wieder..

...die Gebetsfahnen wehen wieder an dem Stupa in Boudanath. Was bedeutet: sie ist fertig. Boudha ist eine der Top Destination in Kathmandu, nicht nur für Touristen auch für die Nepalesen. Boudhanath ist ein Bezirk. Meist Exil Tibeter und vor allem Buddhisten leben hier. Der Stupa ist Dreh und Angelpunkt. Es liegt noch so viel im … Sie wehen wieder.. weiterlesen

Werbeanzeigen

Bissel sprachlos

Mir hat's mal wieder etwas die Sprache verschlagen. Wie ignorant gegenüber ihren eigenen Leuten kann diese Regierung hier denn noch sein? Da bekommt doch jeder Ausländer der seit März ins Land kommt am Flughafen beim Immigration, wo er sein Visa bekommt GRATIS eine SIM Card der Nepal Telekom. Bestückt mit 100 NRS (etwa 1,10). Damit … Bissel sprachlos weiterlesen

Ich habe eine Wassermelone gegessen

Wer kennt jenen unsinnigen und doch so populären Satz aus Dirty Dancing´- ich habe eine Wassermelone getragen - nicht? Gut hat jetzt nicht so mit dem was ich schrieben möchte zu tun, fiel mir aber gerade dazu ein. Seit Tagen schleiche ich immer wieder um die leckeren Obststände die es hier überall gibt, herum. Das … Ich habe eine Wassermelone gegessen weiterlesen

Nun also doch

Jetzt waren wir fast 3 Monate hier und es war immer ruhig, aber heute gegen 10 Uhr hats uns dann doch noch erwischt. Es rappelte, ein Nachbeben der etwas größeren Kategorie. Und soll ich was sagen: wir haben nichts mitbekommen. local Time 10 AM Epizentrum Sindulpalshowk Magnitute 5,3 Shriman, seine Schwester und ich waren auf … Nun also doch weiterlesen

Weckruf

Och ne, nicht schon wieder ein Erdbeben, dachte ich heute sehr früh am Morgen. Schlaftrunken, es war 6 Uhr, ratterte es an der Wohnungstür. Kein klopfen, sondern ein rattern als wenn die Wände wackeln. Sekundenlang dachte ich panikartig schnell alles zu schnappen und raus zu rennen, bis ich mitbekam, dass unsere Anti die Tür so … Weckruf weiterlesen

Eine nepalesische Familie

Ram Badahur Tamang lebte mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in einem kleinen Dorf in Nuwakot. Er hatte sein kleines, bescheidenes Einkommen. Er war Bauer, hatte ein kleines Stück Land und etwas Vieh. Er konnte sich und seine Familie davon ernähren und die Kinder zur Schule schicken. Dann kam das Erdbeben und Ram’s Familie … Eine nepalesische Familie weiterlesen