Einen Tag später

Unsere Tour, die mit der Freundin, sollte uns ins Langtang Gebiet ( in welchem ich schon 2 mal war) und nach Goisakunda bringen. Über das Langtang schrieb ich schon. ° Trekking ins Langtang ° Wie es weiter ging ° Ziel leicht verpasst ° Es geht wieder abwärts  Deshalb dies mal nicht so ganz ausführlich. Morgens … Einen Tag später weiterlesen

Werbeanzeigen

Shriman ging nach Gosaikunda

Während ich dem Spiel.........zieh den Truck weg, zusah, stiefelte Shriman mit zwei anderen Gästen weiter nach Gosaikunde zu den heiliegen Seen auf 4000 Metern. Darum schreibe ich heute nicht weiter, kann ja nix zu sagen, sondern gebe Shriman das Wort. Oder die Schrift. Er bekommt heute von mir einen Gastauftritt. Dann machts mal gut und … Shriman ging nach Gosaikunda weiterlesen

Es geht wieder abwärts

Da sass ich nun wieder in der Lodge, ausgepowert, aber doch glücklich. Auch wenn 10 Meter gefehlt haben. Den gleichen Weg über Langtang, nebst Käsebude, ging es zurück nach Lama Hotel. Für eine Strecke für die wir hinzu 2 Tage gebraucht hatten, konnten wir auf dem Rückweg nur einen verbuchen. Es ging schliesslich abwärts. Jetzt … Es geht wieder abwärts weiterlesen

Ziel leicht verpasst

Ich hatte mir in Langtang den Bauch mit Käse und Sanddornsaft vollgeschlagen und wir nahmen die nächste Etappe in Angriff. Unser Ziel war Kyanjin Gompa, nebst 2 Gipfeln die dort stehen. Der Weg führt vorbei an vielen Mani Mauern, um ein gutes Karma zu bekommen, sollten diese Mauern immer von der linken Seite aus begangen … Ziel leicht verpasst weiterlesen

Wie es weiter ging?

Die erste Nacht in den Bergen war kalt, sehr kalt. Ich schlief im dicken Fleece und einer langen Hose. Was sollte das werden weiter oben? Die Temperaturen in den Lodgen unterscheiden sich nicht wirklich von denen in den Zimmern. Einzig allein der Dinner Room wird beheizt. Dort trifft sich dann auch am späten Nachmittag die … Wie es weiter ging? weiterlesen

Trekking ins Langtang

Wie meine Leser vielleicht schon bemerkt haben, wir haben Internet. Endlich. 2 liebe, junge, nette Männer brachten mir das Ersehnte. Jetzt, shriman kaspert mit Touris im Everest Gebiet herum, bin ich alleine und habe Zeit mal auf zuarbeiten. Die ersten 5 Wochen meines Daseins in Nepal verbrachte ich im "Luftkurort" Kathmandu. Das reichte für den … Trekking ins Langtang weiterlesen