Wie das Leben so spielt

.... war Shriman einige Stunden damit beschäftigt mit seiner Mama via Whats up Telefonie die Menüfolge seiner kommenden Fress Festtage von Mamas heimischen Herd zu koordinieren, während ich zu koordinieren versuchte 100 Kilo Gepäck auf  85 Kilo zu minimieren. 😉 Jetzt aber mal ehrlich, mir war es schon lieber das Shriman absprach welches Fleisch er wie und … Wie das Leben so spielt weiterlesen

Werbeanzeigen

Hände weg von meinen Fischdosen

Wer mich kennt, weiß ich esse gern ein Happen und habe auch ein Problem bei langer Zeit weg vom deutschen Futter, quasi dann in Nepal, zu existieren. Deshalb ist dann auch unser reichlich großes Gepäck vollgespickt mit Dingen wie: Brotbackmischungen, Käse, Wurst, Bratwurst, Maggi Suppen usw. usw. - Und eben auch Fischdosen! Wo wir wieder … Hände weg von meinen Fischdosen weiterlesen

Wie das so ist

....die letzten zwei Wochen? Nun wir haben im Moment 8 Gruppen vor Ort und sind, dies kann man so sagen, ausgelastet. Die letzten 5 Tage waren arbeitstechnisch kaum zu überbieten. Ich will ja nicht meckern, denn das ist gut so, aber es gab Tage da konnten wir an Schlaf kaum Zeit finden. Ich habe mich … Wie das so ist weiterlesen

Startschuß

So nach fast 3 Wochen rumgammeln meinerseits, denn Shriman hatte ordentlich zu tun 😉 geht’s in paar Tagen los. Unsere ersten Gruppen kommen und das teilweise im zwei Tages Takt. Deshalb haben wir auch gestern Abend ordentlich mit einem Geschäftsfreund aus Deutschland in einem Live Musik Club noch mal abgefeiert und dabei nicht mal ein … Startschuß weiterlesen

Urlaub?

Da denkt man: nur noch paar Tage arbeiten, insgeheim zählt man schon noch verbleibende Stunden und dann kommt der Tag X. Tatsächlich Urlaub. 4 Monate mit kompletten 6 Tage Wochen liegen hinter einen. Man denkt: or nö jetzt ausruhen, rum gammeln, mal nix machen.....naja man denkt. Während Shriman noch ein paar Tage ran muss, bin ich … Urlaub? weiterlesen

Kellerkind

Wie ein Kellerkind, eher ein Ausdruck aus meinen Kindertagen, kam ich mir die letzten Wochen vor. Aber heute beginne ich wieder aus den Tiefen des Alltages ins helle Licht zu steigen. Vier Wochen extrem anstrengendes Leben. Was bestand aus: der Arbeit von 6 Tagen je Woche und der Arbeit nach der Arbeit. Diese über 80 … Kellerkind weiterlesen