Ich würde gern öfter schreiben

...... aber mir fehlt einfach die Zeit dazu und wenn ich Teils sehr spät am Abend heim komme, auch die Lust. Lukla zog sich wie ein roter Faden. Nicht eine Gruppe kam pünktlich. Wobei pünktlich jetzt nicht so genau genommen werden sollte. Frohwaren wir schon, wenn die Gäste am geplanten Abflugtag ankamen. Seit 3 Tagen … Ich würde gern öfter schreiben weiterlesen

Werbeanzeigen

Alles nur eine Sache der Gewöhnung

Das hier in Nepal nicht immer alles nach meinen Maßstäben läuft, ist ja bekannt. Wie auch, sonst wäre es ja langweilig. Ich war sooooo glücklich über meine Waschmaschine. Auch noch als sie nach etwa 4 Waschgängen nicht mehr lief. Der Schleudergang wollte nicht so richtig, um nicht zu sagen gar nicht mehr. Gut das es … Alles nur eine Sache der Gewöhnung weiterlesen

Arbeit, Arbeit, Arbeit…

Ich würde gern öfter schreiben, auch mal den Mustang Bericht fertig stellen, aber wie es so ist, hält die Arbeit mich auf Trab. Dabei habe ich doch glatt weg heute morgen vergessen, dass ich heute Geburtstag habe ;). Erst Facebook musste mich daran erinnern. Da war doch noch was? Nun feiern kann ich heute nicht, … Arbeit, Arbeit, Arbeit… weiterlesen

Bald gehts los

Jetzt wird es etwas ruhiger hier im Blog. Endlich gehe ich wieder einmal mit in die Berge. Morgen beginnt der Countown und unsere Saison startet. Die ersten Gäste kommen und ich werde auch Bestandteil der Gruppe sein. Shriman ist auch unser Guide 🙂 Es geht nach Upper Mustang. Da man ein Extra Permit von 500 … Bald gehts los weiterlesen

Weihnachten wieder in Deutschland

Weihnachten steht vor der Tür. Dieses Jahr mal wieder traditionell. Wenn ich da an letztes Jahr denke..............Kerzen anbrennen an der Boudanath Stupa. Eigentlich wollte ich dieses Weihnachten auch wieder anders gestalten. Naja, was heisst anders? Eben nicht so wie immer.......Vorweihnachtsstress, Geschenke kaufen und der allgemeine Konsumterror der anscheinend bei allen ansteht. So richtig hat es … Weihnachten wieder in Deutschland weiterlesen

Ruckzuck war es vorbei

So, tief Luft geholt und endlich mal wieder geschrieben. Ich bin ja nun Frau Basundhara ( folgend mein alter Nachname) dann Rai. Ich gehöre jetzt praktisch zur Hälfte dem Clan der Rai Kaste in Nepal an. Und ich darf Nepal wann immer und wie lange auch immer betreten. Gleiches gilt für Shriman hier, wenn auch er … Ruckzuck war es vorbei weiterlesen