In 20 Minuten kann man viel erledigen

Sehr vieles hat sich verändert während der letzten 2 Jahre in Nepal, wenn meist auch kleine Dinge, aber immerhin. Doch da gibt es was, was sich noch nicht geändert hat, etwas mit dem ich hier seit Jahren leben muss / will 😉 Zeit ist eins der Dinge die ich seit langem vermisse und so ist … In 20 Minuten kann man viel erledigen weiterlesen

Werbeanzeigen

Ich habe ein Versprechen gegeben

...... und zwar, endlich wieder mal in meinem Blog zu schreiben. Eigentlich bin ich anonym. Doch eines Tages und das ist auch schon wieder eine Weile her, bekamen wir auf die Mail Add unserer Agentur eine Anfrage von einer, wie ich vor kurzen feststellen konnte, ganz lieben Schweizerin nebst ihrem eben so netten Gatten. Als … Ich habe ein Versprechen gegeben weiterlesen

Kennt jemand noch paar Schimpfworte

Also mal ehrlich, mir sind die Schimpfworte ausgegangen. Brauchen täte ich sie bei meinen Fahrten mit dem Rad in die Innenstadt. Also was da jetzt an Verkehr ist, grenzt an ein Chaos. Und jeder macht was er will. So habe ich auch meine ersten Crash (alles ist noch heile) hinter mir. Beim Hundertsten schnippeln der … Kennt jemand noch paar Schimpfworte weiterlesen

Das müssen Verrückte sein…

... dachte ich zu meinen Anfangszeiten in Kathmandu, als ich Ausländer wie mich mit dem Fahrrad durch Kathmandus Strassen radeln sah. Nicht der normale Nepalese mit seiner - jetzt fahre ich mal los Mentalität wird schon werden - sondern explizit solche wie mich. Nun ist es aber so, dass irgendwann immer mal irgendwer streikt. Sei … Das müssen Verrückte sein… weiterlesen

Alles nur eine Sache der Gewöhnung

Das hier in Nepal nicht immer alles nach meinen Maßstäben läuft, ist ja bekannt. Wie auch, sonst wäre es ja langweilig. Ich war sooooo glücklich über meine Waschmaschine. Auch noch als sie nach etwa 4 Waschgängen nicht mehr lief. Der Schleudergang wollte nicht so richtig, um nicht zu sagen gar nicht mehr. Gut das es … Alles nur eine Sache der Gewöhnung weiterlesen

Modernes Stretching

Gestern hat Nepal einen neuen Premierminister bekommen. Sein Nachname ist Oli. Dreht man zwei der Buchstaben um wäre es Oil. Und das (Benzin usw.) braucht Nepal immer noch dringend. In den Medien kann man täglich lesen wie viele Tanker jeden Tag die Grenze passieren. Dies allerdings reicht hinten und vorn nicht. Da nach wie vor … Modernes Stretching weiterlesen